Massagen auch für Kinder und Jugendliche

Durch schülerischen und / oder familiären Stress und Unwelteinflüsse sind viele junge Menschen verspannt und leiden an Bauch-,  Rücken-, Kopfschmerzen, Migräne oder Gliederschmerzen. Je früher der Mensch lernt zu entspannen  und ruhiger zu werden, desto besser kann er seinen Körper einschätzen und mit Leistungsdruck und Hektik umgehen.

Durch die Massage werden körperliche und seelische Verspannungen gelindert oder beseitigt. Ein Massage ist ideal für Kinder und Jugendliche, weil sie sanft wirkt. Darüber hinaus stärkt die Massage das Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen. Somit entwickelt sich eine positive Körperwahrnehmung. Durch die sanfte Stimulation der Haut und Muskulatur werden Stoffwechsel, Immunsystem, Durchblutung und Verdauung positiv beeinflusst.
Eine Massage ist auch zu empfehlen bei hyperaktiven Kindern. Hier vermittelt die Massage besonders dem Zappelphilipp eine gesunde Balance zwischen Aktivität und ruhigem Empfinden. Überdrehte Gemütszustände sind heute bei vielen Kindern ein Problem, dem Eltern sich immer mehr stellen müssen. 



Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren erhalten 50 % Rabatt.